Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Personalmarketing in Behörden
Die eigene Arbeitgebermarke entwickeln, sich attraktiv als Arbeitgeber positionieren, bestehende Mitarbeiter binden und neue Mitarbeiter gewinnen
Gegenstand des Seminars

Die lange prognostizierte Verknappung von qualifizierten Arbeitskräften ist mittlerweile in den Kernbereichen der öffentlichen Verwaltung angekommen. Ob es am demo-graphischen Wandel liegt, an einer über Jahrzehnte restriktiven Personalpolitik oder an der oft unzureichenden Selbstdarstellung nach innen und außen, sei dahingestellt. Fakt ist, dass in vielen Behörden bereits akute Probleme bei der adäquaten Besetzung offener Stellen vorliegen. Dies wird sich rasch verstärken, nachdem altersbedingt ein Generationenwechsel in den Belegschaften ansteht und der Wettbewerb um Nachwuchskräfte sowohl mit der freien Wirtschaft als auch unter den Behörden selbst drastisch zunimmt. Dazu kommen die Anforderungen durch die fortschreitende Digitalisierung – auch hier gibt es deutlichen Nachholbedarf in den Verwaltungen hinsichtlich Know-how und entsprechenden Fachkräften.

Um dem wirksam zu begegnen, sind Versuche mit oberflächlichen „Image-Maßnahmen“ ungeeignet und durch eine fehlende Verzahnung mit der gegebenen Organisations-struktur häufig sogar kontraproduktiv. Es braucht vielmehr eine pragmatisch umsetzbare Personalmarketing-Strategie, die unter den individuellen Voraussetzungen der Behörde auf die konkreten Bedarfe sowie die vorhandene Kultur aufsetzt. Erfolgsentscheidend ist die konstruktive Einbindung der Verantwortlichen auf den Leitungsebenen sowie aus dem Personalbereich und ggf. der IT. In der Kommunikation geht es um eine sinn- und wirkungsvolle Nutzung aller Kanäle – „offline“ wie „online“ – nach innen und außen. Das zweitägige Seminar dient dazu, den „roten Faden“ für eine eigene, wettbewerbsfähige Personalmarketing-Strategie zu entwickeln und geeignete methodische Instrumente kennenzulernen.

Zielsetzung
  • Die Grundlagen schaffen für die effektive Entwicklung der Arbeitgebermarke, entsprechend den aktuellen externen und internen Anforderungen
  • Den Rahmen geben für die Entwicklung vernetzter Personalmarketing-Maßnahmen und für deren nachhaltige Umsetzung mit den vorhandenen Werten und Ressourcen
  • Das Kennenlernen entsprechend geeigneter Methoden, insbesondere auch für eine partizipative Entwicklung und zur Förderung der Selbstorganisation

Methoden
Impulsvortrag sowie Workshop-Phasen mit moderierter Einzel- und Gruppenarbeit; Einbringung von Instrumenten/Tools aus Markenführung, Personalentwicklung und systemischem Management.

Zielgruppe

Angesprochen sind insbesondere Fach- und Führungskräfte aus den Führungsebenen der Verwaltung sowie aus der Personalverwaltung und -entwicklung.

Seminarablauf

Themenüberblick 1. Tag, 10:00-17:00 Uhr:

Arbeitgebermarke 4.0 – was heißt das und was gehört dazu?

  • Definition und Praxisbeispiele für zeitgemäße Markenführung und Multi-Channel-Kommunikation
  • Der Weg aus der „Image-Blase“
  • Marke kann jeder – mit dem richtigen Bewusstsein und der passenden Haltung

 Werte, Kultur und Veränderungspotentiale

  • Warum das Selbstverständnis Ihrer Behörde gut und wichtig ist
  • Wie aus (vorhandenen) Werten Attraktivität nach innen und außen entsteht
  • Wie notwendige Veränderungen für alle greifbar und nachvollziehbar werden; Möglichkeiten zur Nutzung von Selbstorganisationsprinzipien

Unsere Strategie finden – was heißt das?

  • Klärung der eigenen Aufgabenstellung und Bestandsaufnahme des Status-quo
  • Wo liegt „das Problem“ – neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten sehen
  • Die Ziele abstecken und Prioritäten festlegen

Themenüberblick 2. Tag, 09:00-17:00 Uhr:

Wie aus den richtigen Zielen ein guter Plan wird

  • Blick auf die Ergebnisse des ersten Tages und die strategischen Meilensteine
  • Abgleich mit den internen und externen Zielgruppen
  • Erarbeitung einer groben Roadmap

Daten und Fakten sind unverzichtbar – Emotionen entscheiden

  • Vorhandene (Personal-)Planungsmodelle und Anforderungen an die Rekrutierung (u. a. nach DIN 33430)
  • Erkenntnisse aus dem Neuro-Marketing und ihre Nutzung
  • Die kommunikative Positionierung und was das z. B. für Stellenausschreibungen bedeutet

Führen und führen lassen: die Marke als Element der Organisation

  • Externes und internes Personalmarketing: Durchgängigkeit in Konzept und Umsetzung
  • Jede(r) ist verantwortlich, auf jeder Ebene
  • Selbstorganisation – Vision oder praktikable Methodik

Monitoring und Controlling als Bereicherung nutzen

  • Die richtigen Indikatoren finden
  • Kurze Taktung zwischen Maßnahmen, Ergebniskontrolle/Feedback und weiteren Schritten
Referenten
Frank  Beck,

nach unterschiedlichen Führungspositionen auf Unternehmensseite – u. a. Marketingleitung eines auf den öffentlichen Sektor spezialisierten, führenden Fachverlags – ist Frank Beck heute vor allem beratend tätig. Einer seiner Schwerpunkte ist die strategische Markenentwicklung und –positionierung. Dabei wird der Blick auf das „Was“ in der Kommunikation nach innen und außen sowie das „mit Wem und Wie“  in den Organisationsstrukturen systematisch und von Anfang an berücksichtigt.

Zu den persönlichen Kompetenzen zählen insbesondere:

  • Umfassende, fast 30jährige Praxiserfahrung im Marketing
  • Div. Fach- und Führungspositionen auf Dienstleister- und Unternehmensseite
  • Zwei Jahrzehnte intensive Beschäftigung mit den Strukturen und Anforderungen des öffentlichen Sektors
  • Strategieentwicklung und Konzeptionierung, u. a. im Kontext Business-Development
  • Moderation von Veränderungsprozessen
  • Einführung und Implementierung von CRM (Customer-Relationship-Management)
  • Corporate-Publishing
  • Grundlagen im systemischen Management
und Einsatz von systemischen Methoden
Dr.  Thomas  Helmke, ist nach 15 Jahren Fach- und Führungserfahrung im öffentlichen Dienst (u.a. als Stabsreferent in einem Landesministerium und als Erster Stadtrat einer Kreisstadt und Dezernent für Finanzen, Personal und Organisation) seit 2010 beratend tätig. Kunden sind vor allem Städte, Landkreise und kommunale Wirtschaftsbetriebe, aber auch Unternehmen aus den Bereichen Infrastruktur und Pflege. Kern des Beratungsansatzes ist die strategische Ausrichtung der Organisationen auf den Einklang von ökonomischer, sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit.
Termin und Ort
Ort:
MediaTrain Schulungscenter
Ferdinand-Happ-Straße 32 - 3.OG
60314 Frankfurt am Main


Zeitraum:
26.09.2017 10:00 Uhr - 27.09.2017 17:00 Uhr

Preis
950,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


März 2017 (9)

April 2017 (20)

Mai 2017 (39)

Juni 2017 (20)

Juli 2017 (2)

September 2017 (54)

Oktober 2017 (34)

November 2017 (55)

Dezember 2017 (9)

Februar 2018 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht