Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Kommune 4.0: Strategische Kunden-, Produkt- und Prozessorientierung
Moderne Verwaltung für heute und übermorgen gestalten
Gegenstand des Seminars

Der IT-Gipfel der Bundesregierung hat den Neustart der Digitalen Agenda 2020 mit dem Titel: „Staat 4.0 – Digital, Souverän, Innovativ“ dynamisiert. Die digitale Transformation, mit „Industrie 4.0“ seit drei Jahren im öffentlichen Focus von Wirtschaft, Politik und Verwaltung, wird aber nur wirklich möglich und gesichert, wenn sie auch zur Modernisierung der Öffentlichen Verwaltung mit gesamtkonzeptionellen Anspruch führt. Mehr noch: Wenn sie in die führenden Köpfe gelangt – ganz besonders in der örtlichen Selbstverwaltung, in der „Kommune 4.0“! Denken und handeln in Wertschöpfungsketten auch in der Verwaltung, aber auch in der örtlichen Politik in der Kommune 4.0 ist angesagt. Es braucht jenseits „altgedienter Pfade“ auch disruptive Geschäftsmodelle und den Mut neue innovative Wege als „Kommune 4.0“ zu gehen!

Das Seminar soll Grundlagen und Spezifikationen zur Zukunft der kommunalen Selbstverwaltung, zur „Kommune 4.0“ im digitalen Zeitalter aufzeigen: Potenziale, Korrespondenzen und Anforderungen aus „Industrie 4.0“ mit deren großen Chancen und Anforderungen auch für die Dienstleistungen der „Kommune 4.0“. Die zukünftigen Bedarfe der Bürger und Unternehmen gegenüber ihrer örtlichen Verwaltung werden dabei besonders im Vordergrund stehen, stellen sie doch – bezogen auf die Qualität des örtlichen Standortes im Wettbewerb – zunehmend größere Anforderungen an öffentliche Dienstleistung und Infrastruktur vor Ort. Mit diesen Ansprüchen steht in der „Kommune 4.0“ die mentale Transformation hin zu medienbruchfreien elektronischen Services im Fokus des Seminars.

Seminarablauf

Themenüberblick 1. Tag, 09:30 – 17:00 Uhr:

  • Einführung
  • Impulse aus der digitalen Transformation, „Industrie 4.0“ als Treiber am Standort
  • Neue Kundenorientierung: Grundlagen und aktuelle Herausforderungen
  • Produkte und Prozesse am Standort im Digitalen Zeitalter: Neue Denke, neue Wege
  • Ownership und Verantwortung der führenden Köpfe in Verwaltung und Politik der „Kommune 4.0“ zur „Mentalen Transformation“ im Digitalen Zeitalter
  • Praxisorientierter Seminarteil: Ideen- und Methodenworkshop „Kommune 4.0“

 

Themenüberblick 2. Tag, 09:30 – 15:30 Uhr:

  • Vorstellung der Gruppenarbeiten „Kommune 4.0“– konkret und visionär“
  • Best Practices aus der Kommunalen Familie, Nutzen für die eigene „Stadt 4.0“
  • Einbettung und Rolle der „Kommune 4.0“ im Föderalen der Zukunft
  • „Staat 4.0“: Trends und Prognosen, Konzepte und Strategien
Termin und Ort
Zeitraum:
Termin in Planung

Preis
750,- Euro zzgl. MwSt. 



Veranstaltungen nach Datum


Februar 2017 (3)

März 2017 (56)

April 2017 (23)

Mai 2017 (38)

Juni 2017 (18)

September 2017 (53)

Oktober 2017 (31)

November 2017 (55)

Dezember 2017 (9)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht