Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


In jeder Behörde zur Stelle: Investigative Fragetechniken im Personalauswahlprozess
Wie erkenne ich Masken und Rollen, Übertreibungen und Unwahrheiten. Wie öffne und gewinne ich Bewerber und treffe die richtige Personalauswahlentscheidung
Gegenstand des Seminars

Wie erkenne ich Masken und Rollen, Übertreibungen und Unwahrheiten. Wie öffne und gewinne ich Bewerber und treffe die richtige Personalauswahlentscheidung?

Teilnehmernutzen
Sie erreichen durch den sensiblen Einsatz investigativer Fragetechniken eine deutlich größere Öffnung des Bewerbers im Vorstellungsgespräch. Sie können den Bewerber über das normal übliche Maß hinaus weit aus besser aufschließen und analysieren. Sie erkennen ggf. Masken und Rollen deutlich besser. Sie erkennen kleine und größere Übertreibungen oder ggf. sogar Unwahrheiten. Sie erarbeiten sich Anscheinsvermutungen über relevante Persönlichkeitsmerkmale und die Motivstruktur des Bewerbers. Sie erkennen die Motivation und die individuellen Treiber des Bewerbers wie auch seine Präferenzen und Dispräferenzen. In intensiven Partnerübungen trainieren Sie den Einsatz investigativer Fragetechniken und erhalten ein individuelles Trainer-Feedback.

Seminarablauf

Themenüberblick 1. und 2. Tag, jeweils 09:30 - 17:30 Uhr

  • Verschiedene Arten von Fragetechniken und Fragekombinationen
  • Haupt- und Nebenziele der einzelnen Fragestellung
  • Die Psychologie der richtigen Frage – Wirkungsweise und Ergebnis
  • Unterschiede zwischen Verhör, allgemeine Befragung und Vorstellungsgesprächen
  • Erfolgreiche Gesprächsführung durch Fragetechnik
  • Sympathie und Respekt durch die richtige Fragetechnik.
  • Grundlagen zu Persönlichkeitsmerkmalen und zu  Motiv- und Bedürfnisstrukturen
  • Rollenverständnis und Positionierung  gegenüber dem Bewerber/in
  • Notwendigkeit der Kompetenzzuweisung (Mandat) durch den Bewerber/in
  • Die eigene Wahrnehmung – kognitive und emotionale Aspekte
  • Erkennen von Inkongruenzen, Übertreibungen und Unwahrheiten
  • Erkennen von Rollen und Masken
  • Bedeutung des dosierte Einsatzes von Stressverstärkern mit individueller Skalierung
  • Musterfragen –Skripterstellung
  • Praxisübungen anhand wechselnder Fallbeispiele mit Einsatz von Stressverstärkern
Termin und Ort
Zeitraum:
Termin in Planung

Preis
950,- Euro zzgl. MwSt.


Veranstaltungen nach Datum


März 2017 (9)

April 2017 (20)

Mai 2017 (40)

Juni 2017 (20)

Juli 2017 (2)

September 2017 (54)

Oktober 2017 (34)

November 2017 (55)

Dezember 2017 (9)

Februar 2018 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht