Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Ideenmanagement und Vorschlagswesen in Behörden
Gegenstand des Seminars

In der gesamten Bundesverwaltung werden pro Jahr nur vier Ideen pro 100 Beschäftigten eingereicht, 1/10 davon wird umgesetzt – eine aktuelle Befragung zeigte, dass in der Wirtschaft sich im Schnitt 29 von 100 Beschäftigten am Ideenmanagement beteiligen, 42% davon werden umgesetzt. Dies ist auch in einer Behörde möglich! Gutes Ideenmanagement reduziert Kosten: Beschäftigte schlagen beispielsweise eine energiesparendere Vorgehensweise vor, oder einfach nur, unnötige Ausdrucke abzustellen und so Energie, Papier und Kosten zu sparen. Ideenmanagement verbessert zusätzlich das Arbeitsklima, indem es die Beschäftigten einbindet und Beteiligungsmöglichkeiten aufzeigt.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Organisations- und Zentralabteilungen sowie Personen, die mit dem Aufbau oder der Optimierung eines Ideenmanagements beauftragt sind.

Seminarablauf

Themenüberblick, 09:30-17:00 Uhr:

Moderierte Kartenabfrage: Welche Ziele verfolgen die Teilnehmenden und ihre Behörden mit dem Ideenmanagement? Welche Kennzahlen sind wichtig?

Vortrag und Gespräch mit den Teilnehmenden zu den Fragen:

  • Wie spielen Vorschlagswesen und Kontinuierlicher Verbesserungsprozess zusammen? Welche weiteren Säulen können hinzukommen?
  • Was kann man vom Ideenmanagement erwarten – welche Kennzahlen sind realistisch? Hierzu werden Daten der aktuell umfangreichsten Befragung zum Ideenmanagement herangezogen.
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind relevant?

Erfolgsfaktoren des Ideenmanagements: In der Diskussion mit den Teilnehmenden werden die wichtigsten „Stellschrauben“ für ein gutes Ideenmanagement erarbeitet. Konkret:

  • Welchen Einfluss hat die Software auf die Qualität des Ideenmanagements?
  • Wie viele Ideenmanager, wie viele sonstige Beschäftigte hat ein gutes Ideenmanagement? Welche Qualifikationen benötigt ein Ideenmanager?
  • Welche Prämien können, sollen, müssen ausgeschüttet werden?

Beispielhaft wird ein Maßnahmenplan erarbeitet, den die Teilnehmenden für ihre konkrete Situation anpassen und verwenden können.

Referenten
Prof. Dr.  Gottfried  Richenhagen, Prof. für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbes. Personalmanagement lehrt und forscht an der FOM-Hochschule für Oekonomie und Management, gGmbH in Essen. Darüber hinaus berät er mit richenhagen|consult Unternehmen und Verwaltungen in Fragen des Personalmanagements. Nach einer wissenschaftlichen Tätigkeit an den Universitäten Bielefeld und Paderborn war er als Technologieberater bei der Technologieberatungsstelle in Oberhausen tätig. Dort übte er verschiedene leitende Funktionen aus. Von 1999 bis Anfang 2011 war Gottfried Richenhagen Referatsleiter „Arbeit und Gesundheit“ und stellvertretender Gruppenleiter der Gruppe "Beschäftigungsfähigkeit und Berufliche Bildung" im nordrhein-westfälischen Arbeitsministerium. Er war dort insbesondere mit Fragen des demografischen Wandels in der Arbeitswelt sowie mit der Neuausrichtung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in NRW befasst. Zum 1. März 2011 wurde er auf eine Professur an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management gGmbH berufen. Er unterrichtet dort in den Bachelor- und Master-Studiengängen, u.a. im Studiengang Public Management und ist Direktor des Institutes für Public Management (i.G.) der FOM Hochschule. Prof. Dr. Richenhagen hat zahlreiche Seminare und Beratungen zu verschiedenen Themen des Personalmanagements durchgeführt.
Prof. Dr.  Hans-Dieter  Schat, lehrt seit 2012 Human Resource Management an der FOM Hochschule. Er war Einreicher, Gutachter, Führungskraft und Beauftragter für das Betriebliche Vorschlagswesen in verschiedenen Unternehmen. Prof. Schat ist Co-Autor und wissenschaftlicher Leiter der Erhebung „Erfolgsfaktoren des Ideenmanagements“. 2017 erschien von ihm das Werk „Erfolgreiches Ideenmanagement in der Praxis“.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel
Berlin


Zeitraum:
13.03.2018 09:30 Uhr - 13.03.2018 17:00 Uhr

Preis
450,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


September 2017 (55)

Oktober 2017 (39)

November 2017 (60)

Dezember 2017 (11)

Januar 2018 (2)

Februar 2018 (4)

März 2018 (2)

April 2018 (1)

Juni 2018 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht