Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


EVB-IT Intensiv
Gegenstand des Seminars

Die EVB-IT, die Ergänzenden Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen, sind mit Vertretern der IT-Industrie abgestimmte Vertragsbedingungen der Öffentlichen Hand, die diese zur Beschaffung von IT-Leistungen auf Basis der VOL/A und VOL/B einsetzt. Hierzu verhandelt regelmäßig eine Arbeitsgruppe des Kooperationsausschusses Automatisierte Datenverarbeitung Bund /Länder/Kommunaler Bereich (KoopA ADV), der auch der Seminarleiter angehört, unter Leitung des Bundesministeriums des Innern mit einer Verhandlungsdelegation des BITKOM. Nunmehr untersteht diese Arbeitsgruppe dem neu geschaffenen IT-Planungsrat. Die EVB-IT lösen seit 2002 nach und nach die Vorgängerbedingungen, namentlich die „Besonderen Vertragsbedingungen für die Beschaffung DV-technischer Anlagen und Geräte“ (BVB) ab.

Sowohl im Bund als auch in den Ländern ist die Anwendung der EVB-IT bzw. der noch geltenden BVB aufgrund des Haushaltsrechts verbindlich vorgegeben. Für den Bund ergibt sich dies aus der Verwaltungsvorschrift zu § 55 BHO und in den Ländern aus entsprechenden Anwendungserlassen.

Dieses Seminar ist vor allem für Praktiker gedacht, die bereits Erfahrung im Umgang mit den EVB-IT haben, über Grundlagenwissen verfügen und ihre vorhandenen Kenntnisse vertiefen möchten. Die Teilnehmer erfahren mehr über die rechtlichen Grundlagen der EVB-IT. Anhand eines Vergleichs mit den gesetzlichen Regelungen sollen die Teilnehmer bestimmte Regelungen in den EVB-IT besser verstehen und ggf. auch sinnvolle Ergänzungen oder Änderungen vornehmen können. Breiten Raum nehmen die Übungen der praktischen Verwendung der EVB-IT und deren sinnvolle Einbeziehung in das Vergabeverfahren ein. Die Teilnehmer erfahren,

  • wie und in welchem Maße verschiedene EVB-IT miteinander kombiniert werden können und in welchen Fällen stattdessen die Verwendung der komplexen EVB-IT, namentlich die Nutzung des EVB-IT-Systemvertrages oder des -Systemlieferungsvertrages sinnvoll erscheint.
  • wie die EVB-IT ordnungsgemäß in das Vergabeverfahren integriert werden, wie diese genutzt werden, um praxisgerechte Angebote einzuholen und welche Varianten es hierbei gibt.
  • wie typische Fehler beim Ausfüllen der Vertragsformulare, bei der Änderung bzw. beim Hinzufügen eigener Regelungen und bei der Verwendung im Vergabeverfahren vermieden werden können.
Seminarablauf

Themenüberblick 1. und 2. Tag, jeweils 09:30 - 17:30 Uhr:

  • Rechtliche Grundlagen der EVB-IT
  • wesentliche Regelungsinhalte
  • rechtliche Bedeutung und Abweichung zur gesetzlichen Regelung
  • Sinnvolle Ergänzungen und Änderungen der EVB-IT
  • Kombination von mehreren EVB-IT
  • Verwendung von EVB-IT System- bzw. Systemlieferungsvertrag
  • Der praktische Einsatz der EVB-IT im Vergabeverfahren anhand eines Beispielfalles
  • Weitere Praxisübungen anhand von Beispielfällen
Referenten
Norman  Müller, TCI Partnerschaft von Rechtsanwälten Müller Schmidt Berater der Arbeitsgruppe, die auf Seiten der öffentlichen Hand die EVB-IT verhandelt
Termin und Ort
Ort:
InterCityHotel Hamburg-Altona
Paul-Nevermann-Platz 17
22765 Hamburg
Hinweise zur Anfahrt finden Sie unter: http://www.hamburg-altona.intercityhotel.de


Zeitraum:
25.04.2017 09:30 Uhr - 26.04.2017 17:30 Uhr

Preis
950,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


September 2017 (55)

Oktober 2017 (39)

November 2017 (62)

Dezember 2017 (10)

Januar 2018 (1)

Februar 2018 (3)

März 2018 (2)

April 2018 (1)

Juni 2018 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht