Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Controlling in der öffentlichen Verwaltung
Gegenstand des Seminars

Die Instrumente des Managementsystems Controlling bieten in Öffentlichen Verwaltungen und Betrieben zahlreiche Ansatzpunkte, um den Wandel zu einem bürgernah und effizient arbeitenden Dienstleistungsunternehmen nicht nur zu initiieren, sondern auch zu steuern. Um diesen Wandel zu vollziehen, bedarf es eines grundsätzlichen Umdenkens bei allen Beschäftigten und der Einführung von Managementsystemen und damit verbunden eines funktionierenden Controllings. Durch die Qualifizierung erlangen die Teilnehmenden eine fundierte Grundlage zum Aufbau eines den jeweiligen Gegebenheiten entsprechenden Controlling Konzepts in ihrer Verwaltungsorganisation. Durch eine klar verständliche und lebendige Wissensvermittlung bekommen die Teilnehmer alle wichtigen Instrumente und Techniken des Controllings vermittelt, um sie anschließend in den Verwaltungen sicher anzuwenden.

Das Programm nimmt in allen Modulen besonders den kommunikativen Aspekt in den Fokus. Die kompakte Form ist besonders geeignet, die Verzahnung und wechselseitige Beeinflussung der wesentlichen Felder des Controllings zu veranschaulichen.

Die thematische Geschlossenheit der einzelnen Module ermöglicht auch Teilnehmern an Einzelmodulen, gezielt praxisbezogene Fragestellungen zu bearbeiten. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt in interaktiver Seminarform, fachlich fundiert praxisbezogen anschaulich und umsetzungsorientiert.

Zielgruppe

Das modulare Programm richtet sich an Fach- und Führungskräfte öffentlicher Verwaltungen, Verbände oder Betriebe, die bereits im Bereich des Verwaltungscontrollings arbeiten und ihr Wissen in kompakter Form aktualisieren wollen, aber auch als Nicht-Controller Grundlagenwissen und Orientierung zum Thema Controlling aneignen wollen.

Seminarablauf

Themenüberblick 1. Tag, 09:30 - 17:00 Uhr
Modul 1: Grundlagen des Controllings

  • Das „Magische Dreieck des Controllings“, Ziele und Zielsysteme
  • Betriebswirtschaftliche Beratung, Rolle des Controllers
  • Rollendefinition des Controllers
  • Das System der Budgetierung im Kontext von Controlling
  • Produkte als wesentlicher Controlling Baustein
  • Qualitätsmanagement bei Produkten

Themenüberblick 2. Tag, 09:30 - 17:00 Uhr
Modul 2: Budgetierung und Planung

  • Systematik und Gestaltung von Planung
  • Analyse- und Prognosemethoden
  • Verfahren der Zielbildung, Steuerung mit Zielen
  • Strategisches und operatives Controlling
  • Instrumente, Arten und Verfahren der Budgetierung im Steuerungskreislauf

Themenüberblick 3. Tag, 09:30 - 17:00 Uhr
Modul 3: Berichtswesen und Informationsmanagement

  • Berichtswesen zur Politik- und Führungsunterstützung
  • Meilensteine zum optimalen Berichtswesen
  • Berichten durch Kennzahlen
  • Berichte richtig vorbereiten und präsentieren
  • Anforderungen an Politiker, Verwaltungsführung, Führungskräfte

Themenüberblick 4. Tag, 09:30 - 17:00 Uhr
Modul 4: Projektmanagement und Projektcontrolling

  • Projektstruktur- und meilensteinplanung
  • Gestaltung und Einführung eines Projektcontrollings
  • Projektcontrolling in den Projektphasen –Projektvorphase/Projektplanphase
  • Kommunikationsplan
  • Controlling der Durchführungsphase und Projektabschlussphase
  • Risikomanagement bei Projekten
  • Projektberichtswesen

Themenüberblick 5. Tag, 09:30 - 17:00 Uhr
Modul 5: Kostencontrolling aus der Sicht des operativen Controllers

  • Controlling gerechte Ausgestaltung der Kostenrechnung
  • Umsetzung der Voll- und Teilkostenrechnung als Instrument der Verwaltungsführung Planung von Kostenstellen Kostenarten, Kostenstellen und Kostenträger in der kommunalen Verwaltung
  • Produkte und Leistungen
  • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung
  • Investitions- und Finanzierungsrechnungen
  • Aufbau der Prozesskostenrechnung und Durchführung einer (Teil-)Prozessplanung
Referenten
Klaus  Germer, Rechtsanwalt Klaus Germer ist Verwaltungsjurist, langjähriger Landes-und Kommunalbeamter und als Referent mit den Schwerpunkten allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht sowie Betriebswirtschaft für die öffentliche Verwaltung tätig. Klaus Germer führt seit dem Jahr 2013 Seminare für den Behörden Spiegel durch.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel
Bonn


Zeitraum:
20.11.2017 09:30 Uhr - 24.11.2017 17:00 Uhr

Preis
1.950,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Februar 2017 (1)

März 2017 (45)

April 2017 (23)

Mai 2017 (39)

Juni 2017 (19)

Juli 2017 (1)

September 2017 (53)

Oktober 2017 (31)

November 2017 (55)

Dezember 2017 (9)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht