Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Betriebliches Gesundheitsmanagement
Gegenstand des Seminars

Die Arbeitswelt im öffentlichen Sektor verändert sich und mit ihr die Anforderungen an die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Mehr denn je müssen sie kompetent, flexibel, gesund und leistungsfähig sein. Dabei nimmt der Grad der seelischen Belastungen zu: Zeit- und Entscheidungsdruck, Arbeitsdichte, hohe Erwartungen und Eigenverantwortung können die einzelnen MitarbeiterInnen überfordern und erschöpfen.

Gerade in Zeiten des demografischen Wandels müssen Verwaltungen die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Beschäftigten nicht nur schützen, sondern fördern. Je gesünder die MitarbeiterInnen, desto leistungsfähiger die Behörde. Gesundheit und Leistungsfähigkeit sind dabei weder Zufall noch Privatsache des Beschäftigten, sondern Erfolg und Ergebnis eines modernen ganzheitlichen Managements. Das Instrument dazu heißt: Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Ein Betriebliches Gesundheitsmanagement bietet weit mehr als Rückenschule, Ergonomie und Gesundheitstage. Diese Elemente werden vielerorts bereits umgesetzt. Es muss aber die Gesamtheit der Arbeits- und Gesundheitsbedingungen strukturiert und systematisch in den Blick genommen werden. Mit einem solchen ganzheitlichen Managementsystem können gesundheitsfördernde Rahmenbedingungen in der Verwaltung entwickelt und die Beschäftigten zu gesundheitsgerechtem Verhalten befähigt werden.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie ein Betriebliches Gesundheitsmanagement strukturiert, geplant und umgesetzt werden kann. Daneben wird aufgezeigt, welche Maßnahmen sinnvoll sind, damit das Instrument zur Arbeitsfähigkeit in der Verwaltung und zur Gesunderhaltung, Motivation und Mitarbeiterbindung erkannt und etabliert werden kann.

Seminarablauf

Themenüberblick 1. und 2.Tag:

  • Grundlagen, Ziele und Nutzen
  • Prozesse und Strukturen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
    • Planung und Steuerung
    • Verantwortlichkeiten und Ressourcen
    • Analyse und Evaluation
    • Kommunikation und Partizipation
  • Handlungsfelder im Kontext der Personal- und Organisationsentwicklung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Betriebliches Eingliederungsmanagement

Methodik:
Trainer-Input, Erfahrungsaustausch, Kleingruppenarbeit, praktische Übungen,

Umsetzungsstrategien

Seminarzeiten:
1. Tag: 14:30 – 17:30 Uhr
2. Tag: 09:00 – 16:00 Uhr

Referenten
Andrea  Duderstaedt, ist Dipl.-Verwaltungswirtin (FH), Mediatorin und Dozentin in der Erwachsenenbildung. Seit 1980 – unterbrochen durch eine Familienphase - arbeitet sie bei der Stadtverwaltung Koblenz und war in unterschiedlichen Bereichen tätig. Seit 2002 arbeitet sie im innerbetrieblichen Kontext Gesundheit. Als innerbetriebliche Suchtbeauftragte hat sie die ersten Weichen für die Implementierung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements gestellt und begleitet die Weiterentwicklung des BGM bei der Stadtverwaltung Koblenz. Dort arbeitet sie heute als innerbetriebliche Gesundheitsbeauftragte und ist sowohl auf der konzeptionellen als auch auf der Beratungsebene – u.a. im Bereich des Betrieblichen Eingliederungsmanagements tätig. Andrea Duderstaedt arbeitet freiberuflich auch als Referentin für verschiedene kommunale Bildungsinstitute.
Julia  Schughart, ist Personalentwicklerin (M.A.), Dipl.-Verwaltungsbetriebswirtin (FH), Dozentin in der Erwachsenenbildung, Insights MDI® Beraterin und psychodynamischer Coach (in Ausbildung). Seit fast zehn Jahren arbeitet sie bei der Stadtverwaltung Koblenz. Heute ist sie Sachgebietsleiterin für Personalentwicklung, Haushalt, allgemeine Verwaltung und Repräsentationen und konzentriert sich auf die Entwicklung und die Unterstützung von Führungskräften und Mitarbeitern/innen (insbes. Führungskultur, Führungskräfte-und Nachwuchsführungskräfteentwicklung, Fort- und Weiterbildungen, Teamentwicklungen, Coachings, Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Frauenförderung, Ideenmanagement, Leistungsprämien etc.). Julia Schughart arbeitet freiberuflich als Referentin für verschiedene kommunale Bildungsinstitute. Sie ist außerdem als freiberufliche Beraterin für die Kommunalberatung Rheinland-Pfalz GmbH, eine Tochter des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz, tätig und unterstützt Verwaltungen/Behörden beim Aufbau und der Weiterentwicklung und Personalmanagement- bzw. Personalentwicklungsprozessen.
Termin und Ort
Ort:
Tagungshotel
Berlin


Zeitraum:
09.11.2017 14:30 Uhr - 10.11.2017 16:00 Uhr

Preis
950,- Euro zzgl. MwSt.
Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Mai 2017 (29)

Juni 2017 (21)

Juli 2017 (2)

September 2017 (54)

Oktober 2017 (35)

November 2017 (55)

Dezember 2017 (9)

Februar 2018 (1)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht