Erfahrungen austauschen und neue Lernwege nutzen in den
Führungskräfte Foren und Praxisseminaren des Behörden Spiegel


Stress- und Burnout-Prävention
Wie bewältige ich den Stress? Wie schütze ich mich vor dem Ausbrennen?
Gegenstand des Seminars

Wie Untersuchungsergebnisse zeigen, haben sich die Arbeitsbedingungen in Behörden und Organisationen stark verändert. Die Bewältigung der beschleunigten Arbeitswelt von heute fordert von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein hohes Maß an Veränderungsbereitschaft mit immer stärker wachsenden Anforderungen. Die permanente Anspannung und evtl. Überforderung können die innere Balance schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Der Organismus kann die Stress-Situation nicht mehr lösen und eine körperliche Gegenreaktion, die Stresshormone wieder auf natürlichem Wege zu normalisieren, bleibt aus. Die Folge: Der Körper gelangt an seine Belastungsgrenze und zeigt deutliche gesundheitliche Reaktionen. Das bedeutet: Wenn gesunder Stressausgleich fehlt, kann es bei anhaltenden Belastungen zu körperlicher und seelischer Erschöpfung bis hin zu Burnout-Entwicklungen kommen. Die Stress-Auslöser sind jedoch nicht allein an den hohen Belastungen der Arbeitswelt fest zu machen, sondern auch daran, wie jede/jeder Einzelne Ereignisse wahrnimmt, sie bewertet und darauf reagiert.

Dieses Seminar vermittelt zur wirksamen Stress- und Burnout-Prävention neben Hintergrundwissen und praktischen Werkzeugen auch die intensive Beschäftigung mit persönlichen Stressauslösern. Es findet ein Stück weit Selbsterforschung und das sich selbst besser Kennenlernen statt. Nur so ist es möglich, den richtigen Schlüssel zur individuellen Bewältigung zu finden und die Reaktionsmuster, die Stress auslösen, zu entschärfen.

Dieses Seminar beinhaltet auch ein Einzelberatungsgespräch mit der Trainerin.

Seminarablauf

Mittwoch, 18. Oktober 2017

  • individuelle Anreise
  • ab 12:00 Mittagsnack und Begrüßungskaffee
  • 13:00 Uhr Seminarbeginn
  • zwei Kaffeepausen am Nachmittag
  • Ausklang des 1. Seminartages beim gemeinsames Abendessen um 19:00 Uhr

Donnerstag, 19. Oktober 2017

  • 09:30 Beginn
  • Kaffeepause am Vormittag
  • gemeinsames Mittagessen
  • Kaffeepause am Nachmittag
  • Ausklang des 2. Seminartages beim gemeinsames Abendessen um 18:30 Uhr

Freitag, 20. Oktober 2017

  • 09:30 Beginn
  • Kaffeepause am Vormittag
  • gemeinsames Mittagessen
  • Seminarende um ca. 16:00 Uhr
  • individuelle Abreise

Themenüberblick:

 Stress

  • Stress verstehen: Was läuft da ab
  • Körperliche Reaktionen und Gefahren
  • Belastungen ins Bild rücken
  • Stress verursachende Denkmuster
  • Meine persönlichen Stressoren kennen

Das Burnout-Syndrom

  • Entstehung und Erkennung
  • Burnout als „Medaille“?
  • Symptome und Frühwarnsysteme
  • Wie gegensteuern?

Die Sache mit den Emotionen

  • Funktion von Emotionen
  • Positive Gefühle als Ressource
  • Mit negativen Gefühlen umgehen

Körper und Psyche gesund halten

  • Module zur Stressbewältigung: Welche Werkzeuge kann ich einsetzen?
  • Das „gute Gefühl“ aktivieren
  • Mehr Widerstandskraft in belastenden Situationen
  • Eigenverantwortung: Entlastende Sofortmaßnahmen

Am 1. und 2. Seminartag ab 16:00 Uhr in Teilgruppen:

  • Selbstreflexion: Belastungen erkennen – Entlastungen finden
  • Entspannungsübungen
  • Parallel werden für jede Teilnehmerin/jeden Teilnehmer ein Einzelberatungsgespräch von ca. 30 Minuten mit der Trainerin abgestimmt. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Themen zu besprechen.
Referenten
Heidrun  Rösch, Aufgewachsen im Ruhrgebiet, sie hat nach der mittleren Reife eine kfm. Ausbildung abgeschlossen, das Abendgymnasium besucht und als Assistentin in der Geschäftsführung einer Akademie gearbeitet. Dort packte sie weiterer Bildungshunger, sie qualifizierte sich zur zertifizierten Seminartrainerin in den Kompetenzfeldern Erwachsenenbildung, Personalentwicklung und Coaching. Seit 1986 ist sie selbständige Trainerin und führt Trainings und Beratungen für Unternehmen, den öffentlichen Dienst und wissenschaftliche Institutionen durch.
Termin und Ort
Ort:
Maritim Hotel Bad Wildungen
Dr.-Marc-Straße 4
34537 Bad Wildungen


Zeitraum:
18.10.2017 12:00 Uhr - 20.10.2017 15:00 Uhr

Preis

1.450,- Euro zzgl. MwSt.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Übernachtung und Frühstück im Tagungshotel (vom 18. bis 20. Oktober 2017), den Shuttle-Service vom/zum Bahnhof Bad Wildungen, Parkgebühren für Ihr Fahrzeug, Mittag- und Abendessen (ohne alkoholische Getränke), Erfrischungs- und Pausengetränke.

Es besteht die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt im Tagungshotel um das Wochenende zu verlängern (75,- Euro zzgl. MwSt. pro Nacht inkl. Frühstück im Einzelzimmer, 115,- Euro zzgl. MwSt. pro Nacht inkl. Frühstück im Doppelzimmer).

Zur Anmeldung


Veranstaltungen nach Datum


Februar 2017 (1)

März 2017 (45)

April 2017 (23)

Mai 2017 (39)

Juni 2017 (19)

Juli 2017 (1)

September 2017 (53)

Oktober 2017 (31)

November 2017 (55)

Dezember 2017 (9)


Veranstaltungen nach Thema


Assistenz
Bau, Infrastruktur & Verkehr
Dienstrecht
E-Akte & DMS
E-Learning
Führungskompetenz
Haushalt, Finanzen & Controlling
IT & Datenschutz
Kommune
Kommunikation
Organisation & Management
Personal
Polizei, Feuerwehr, BOS & Bundeswehr
Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Projektmanagement
Revision & Compliance
Vergabemanagement
Vergaberecht
Verwaltungsrecht